St. Bernhard   

Eine 14 m hohe Trockenbauwand zur Teilung des Innenraumes einer Kirche baut man nicht alle Tage. Und wenn diese dann noch in F90 ausgeführt werden soll, ist eine enge Abstimmung mit dem Hersteller und der Bauaufsicht erforderlich. Für die Kenner der Materie: Die Wand wurde mit UA150 im Abstand 31,25 cm gebaut. Da es kein UA150 in 14 m Länge gibt, mussten Profilstöße mit 3m Überlappung vorgesehen werden. Die Beplankung erfolgte beidseitig dreifach mit Hartgipsplatten. Zur Montage der Wand wurde ein Flächengerüst aufgestellt, über das die Materiallogistik erfolgte.